Bärenstarker Auftakt der Lacrosse-Damen in die neue Saison!

Mit einem 7:7 Unentschieden gegen den Angstgegner und Absteiger München B starten die Damen der Bayreuth Bears in Zusammenspiel mit Regensburg Lacrosse zufrieden in die neue Saison.

Nach einer langen Trainings- und Sommerpause hatten die Spielerinnen mit einigen Neuerungen im Regelwerk zu kämpfen, die anfangs für etwas Unsicherheit auf beiden Seiten führten. Trotz alle dem schafften es die Bayreuther Mädels die Münchener mit einem starken Einstieg und zwei frühen Toren durch Laura Schlenker zu überraschen.

Voller Motivation und mit gutem Teamzusammenhalt hielten die Bears die Führung bis in die Halbzeitpause. Im dritten Quater dann der Einbruch. Mit nur zwei Wechslern merkte man Bayreuth die Erschöpfung deutlich an und München B nutze den Vorteil gekonnt aus, um zum 5:5 auszugleichen.

Doch die erfahrensten Spielerinnen des Kaders fanden ihre Motivation und den Kampfgeist im letzten Viertel wieder und lieferten sich ein spannendes Ende mit dem Gegner. Nicht zuletzt durch die starke Leistung des Goalies, konnte das Team bis zum Schluss das Unentschieden halten. Insgesamt zeigten beide Teams eine solide Leistung  und starten somit motiviert in die weiteren Spiele. Weiter geht es am 20. Oktober im Derby gegen die Squaws in Erlangen.

Sticks Up!