Auftaktsieg in Kupferberg

Zum Start in die neue Saison mussten die USC-Männer nach Kupferberg reisen. Nach der kurzen aber harten Vorbereitung sollte gleich der Grundstein für eine erfolgreiche Hinrunde gelegt werden. Gegen einen tief stehenden Gegner entwickelte sich von Beginn an ein Spiel auf ein Tor. Die Gastgeber wurden nur ab und an durch lange Bälle gefährlich. Der USC hatte einige gefährliche Halbchancen sowie Distanzschüsse bei denen aber allesamt die Präzision fehlte. Trotzdem ging die Heimelf mit ihrer ersten gefährlichen Aktion in Führung. Nach einem langen Ball des Torwarts gelangte der Ball zu Schuberth, der per Dropkick auf 1:0 stellen konnte (31.).

Der unerwartete Rückstand konnte die Unikicker aber auch nach der Halbzeit nicht aus der Fassung bringen. Es ging weiter nur auf ein Tor. In der 62. Minute war es dann soweit. Burkard konnte an der Außenlinie einem Verteidiger den Ball abluchsen und Kemmer ins Spiel bringen. Dieser setzte sich vor dem Strafraum durch und legte quer auf Heidemann, der nur noch einschieben musste. Doch es sollten drei Punkte zum Auftakt sein. Nach vergebenen Großchancen in der Folge erlöste in der 81. Minute Reilly-Schott den USC schließlich. Einen abgewehrten Ball nahm er vor dem Strafraum aus der Luft überlegt mit der linken Innenseite und vorbei am Torwart. Die letzten Minuten wurde die Führung verwaltet und somit der perfekte Start in die Saison eingetütet.

Weiter gehts schon am Donnerstag um 18:30 mit dem ersten Heimspiel gegen Creußen.

Stats:
USC: Bauer – Reisner (ab 84. Wetzstein), Hemkendreis, Both, Trommer – Lutz, Hertlein – Heidemann (ab 78. Karg), Reilly-Schott, Kemmer – Burkard (ab 66. Stengel)

Tore: 1:0 Schuberth (31.), 1:1 Heidemann (62.), 1:2 Reilly-Schott (81.)