Turniersieg beim 2. ASV-Ladies-Cup

Eine Woche nach dem Turniersieg in Weißenstadt, stand diesen Samstag der ASV-Ladies-Cup des ASV Oberpreuschwitz in Bayreuth an. Nachdem in der Woche davor noch Futsal gespielt wurde, trat man gestern nun also bei einem Hallenfußballturnier an.
Da eine Mannschaft spontan nicht erschien, wurde kurzer Hand der Spielplan umgeworfen und im Modus „Jeder gegen jeden“ gespielt wurde. So trafen die Studentinnen in ihrem ersten Spiel auf den FC Pegnitz 2 und mussten sich nach 0:1-Rückstand mit einem Punkt zufriedengeben (1:1). Doch in den darauffolgenden Spielen konnten die Torchancen besser genutzt werden. Die Damen des USC besiegten ihre Gegner Eschenbach (5:1), Oberpreuschwitz (4:1) und Weidenberg (5:1) deutlich. Die letzten beiden Spiele stellten sich als „Finalspiele“ heraus. Gegen den späteren Zweitplatzierten SV 08 Auerbach kam man nach 0:1-Rückstand nicht über ein 1:1-Unentschieden heraus. Im letzten Spiel gegen den Bezirksoberligisten FC Eintracht Münchberg gewannen die Mädels mit 1:0 und durften so ihren zweiten Turniersieg feiern.
Neben dem Titel für die beste Mannschaft wurden außerdem Lena Walberer als “Beste Torschützin” und Laila Auerochs als “Beste Spielerin” ausgezeichnet.
Vielen Dank an dieser Stelle an den ASV Oberpreuschwitz für die Einladung und das schöne Turnier mit vielen tollen Preisen.

Fotos vom Turnier gibt es auf der Facebook-Seite des ASV Oberpreuschwitz Frauen- und Mädchenfußball.